Crypto Academy

Was ist das NEO-Programm?

NEO

4 Min Lesung

Entdecken Sie eine andere Kryptowährung! In diesem Artikel werden wir über die NEO sprechen.

Whats NEO

Was ist das NEO-Programm?

Es ist eine Open-Source-Blockchain-Plattform für dezentrale Anwendungen, die 2014 von Da HongFei und Erik Zhang gegründet wurde. Die Vision des Projekts ist es, eine „Smart Economy“ zu realisieren, indem die Blockchain-Technologie sowie Smart Contracts genutzt werden, um digitalisierte Vermögenswerte auszugeben und zu verwalten. Wie Ethereum arbeitet NEO mit einem dezentralen, fehlertoleranten, byzantinischen Konsensmechanismus (dBFT) und kann bis zu 10.000 Transaktionen pro Sekunde unterstützen. 

Der Kern von NEO besteht aus Tools, die es Entwicklern ermöglichen, Smart-Contract-Anwendungen auf der NEO-Blockchain effizient einzusetzen und zu skalieren, indem sie die inhärenten Vorteile der Blockchain-Technologie nutzen, um die optimierte digitale Welt der Zukunft zu realisieren. 

Geschichte von NEO

Ehemals bekannt als Antshares, wurde es 2014 von Da HongFei und Erik Zhang gegründet. Im Jahr 2015 wurde ein White Paper veröffentlicht. Es änderte sich offiziell von Antshares zu NEO im Juni 2017, mit der Idee, die Vergangenheit und die Zukunft zu verschmelzen. Das Wort „Neo“ kommt jedoch von dem altgriechischen Wort „Veo“, was neu, modern oder jung bedeutet.

Wie funktioniert NEO?

Diese Smart Economy ist definiert als eine Kombination aus digitalen Assets, digitaler Identität und Smart Contracts (zum besseren Verständnis lesen Sie bitte unsere anderen wissenschaftlichen Artikel zu diesen Themen). Wenn diese drei Elemente zusammenarbeiten, bilden sie die sogenannte Smart Economy.

NEO wird ins Leben gerufen, um den Transfer von traditionellen Vermögenswerten in digitale Vermögenswerte zu fördern. 

Diese Vermögenswerte werden dezentralisiert und die Übertragung dieser Vermögenswerte wird mit Hilfe von Smart Contracts durchgeführt. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass ein intelligenter Vertrag aktiviert wird, wenn bestimmte Kriterien erfüllt sind. Sie sind sehr nützlich bei der Zuweisung von Vermögenswerten, da sie die Notwendigkeit einer dritten Partei beseitigen. So können Sie mit Hilfe von Smart Contracts eine wirklich dezentralisierte Transaktion erstellen, die kein Element des Vertrauens erfordert.

Es gibt zwei Token, die auf der NEO-Plattform arbeiten. Der erste ist ein Token, den man tatsächlich kaufen kann, aber er ist unteilbar. Das bedeutet, dass seine kleinste Einheit 1 ist und immer sein wird. Der zweite Token ist als GAS-Token bekannt und wird verwendet, um für Transaktionen im Netzwerk zu bezahlen, sowie um digitale Apps auszuführen. Im Gegensatz zum ersten Token wird der GAS geteilt und durch einen Proof-of-Burn-Algorithmus generiert.

Vorteile von NEO

NEO ist ein wichtiger Teil der Smart Economy. Die Digitalisierung von traditionellen Vermögenswerten macht es bereits groß. Mit NEO können Sie Code in vielen Sprachen schreiben. Das Erstellen eines Smart Contracts erfordert nicht das Erlernen einer neuen Programmiersprache, da es bereits für die meisten Programmiersprachen eingerichtet ist. Darüber hinaus genießen Sie schnelle Transaktionen. NEO hat die Kapazität, über 10.000 Transaktionen in einer Sekunde zu verarbeiten.

Allerdings kann NEO trotz seiner Attraktivität nicht mit Bitcoin mithalten, was das Angebot oder die Marktkapitalisierung angeht. Aber die meisten Investoren sind sich einig, dass es eine sehr vielversprechende Kryptowährung ist, die im Wert erheblich wachsen könnte. Die NEO-Plattform nutzt die Smart-Contract-Technologie, in der Experten die Zukunft der gesamten Blockchain sehen.

Schlussfolgerungen