Crypto Academy

Investieren von $100 in Bitcoin

Investieren von $100 in Bitcoin

5 Min Lesung

Möchten Sie nur $100 in Bitcoin investieren, aber Sie sind nicht sicher, ob dies möglich ist? Es ist an der Zeit, die Antwort herauszufinden.

Can I invest only 100 in bitcoin_

Können Sie nur $100 in Bitcoin investieren?

Heute haben viele Neulinge auf dem Krypto-Markt eine Menge Fragen über die Krypto-Industrie. Viele Menschen wissen nicht, wie viel Geld sie haben sollten, um den Handel mit Kryptowährungen zu beginnen. Es gibt Zweifel und Ängste rund um die Höhe des Geldes, um zu handeln und die Plattform, um zu beginnen. Aber die schwierigste Aufgabe ist es, das Startkapital nicht zu verlieren. Alles in allem, ist es möglich, $100 in Bitcoin zu investieren und einen Gewinn zu erzielen? Lassen Sie uns das in diesem Artikel herausfinden.

Merkmale des Kryptomarktes

Zuallererst sollten Sie bedenken, dass der Handel eine ziemlich riskante Art des Geldverdienens ist, die spezielle Kenntnisse und Fähigkeiten erfordert. Der Handel mit Kryptowährungen kann für Neulinge ohne ein spezielles Wissen gefährlich sein, da Krypto-Assets sehr volatil sind. Andererseits kann man durch die hohen Wertschwankungen des digitalen Geldes nicht nur schnell Kapital verlieren, sondern es auch vervielfachen.

Spotmarkt

Viele Finanzexperten raten Neulingen, ihre Erfahrungen im Kryptowährung Handel auf dem Spotmarkt zu beginnen. Dies wird Ihnen die Möglichkeit geben, sich mit der technischen Analyse vertraut zu machen, verschiedene Handelsstrategien zu testen, ohne Ihre Mittel hohen Risiken auszusetzen.Darüber hinaus glauben Experten, dass Sie die Geldsumme investieren sollten, die Sie bereit sind zu verlieren und nicht mit viel Bargeld beginnen. Zur gleichen Zeit sollten Ihre Investitionen genug sein, um für eine lange Zeit zu handeln, um in der Lage zu sein, Ihre Handels Fähigkeiten zu verbessern und zu entdecken, wie man auf dem Kryptowährung Markt arbeitet. 

Wie fängt man an?

Es wird angenommen, dass $100-200 genug ist, um die Funktionsweise des Marktes zu erkunden. Am Anfang Ihrer Handelserfahrung ist es eine schlechte Idee, den großen Gewinnen hinterherzulaufen, da Sie nur Ihre Energie und Lust am Handel verschwenden werden, was wahrscheinlich Ihre psychologische Stabilität erschüttern wird. In der Anfangsphase sollte die Hauptaufgabe darin bestehen, die Herangehensweise an den Handel und eine Handelsstrategie zu entdecken, die profitabel genug ist, um Ihnen in der Zukunft große Summen zu bringen. 

DCA-Strategie

Den perfekten Zeitpunkt für den Kauf von Bitcoin zu finden, ist buchstäblich unmöglich. Egal zu welchem Preis ein Trader ein Asset kauft, es ist sehr wahrscheinlich, dass es fällt, bevor es in eine langfristige Wachstumsphase eintritt. Daher verwenden einige Investoren eine „Mittelwertbildung“ Strategie. 

Diese Strategie funktioniert so: Der Nutzer teilt sein Kapital in mehrere Teile auf und kauft mit diesen im Laufe der Zeit Bitcoins. Auf diese Weise kann man, wenn der Preis des Assets fällt, dies als Chance nutzen und weitere Coins kaufen. In diesem Fall wird der durchschnittliche Kaufpreis von BTC sinken. Die beste Option ist, jeden Tag 10 $ in BTC zu investieren. 

Bei den ersten erfolgreichen Erfahrungen sollte die durchschnittliche Rendite analysiert werden, die bei der Arbeit mit einer kleinen Einlage erzielt wurde. Experten empfehlen auch, sich ein Ziel zu setzen, das in einem Jahr oder einem Monat erreicht werden soll. Wenn zum Beispiel die Rendite 10% pro Monat beträgt, muss die Einlage $10.000 betragen, um $1000 zu erhalten.

Theoretisch wäre es perfekt, mit einer Rendite von 10% zu handeln, da das Einkommen abhängig von der Einzahlung wächst. Aber es gibt keine perfekten Situationen beim Handel mit Kryptowährungen, daher sollten Sie über weite Strecken bei Ihrer gewählten Strategie bleiben. 

Wie Experten erklären, ist einer der Hauptvorteile des Krypto Märkt, dass die Nutzer kein großes Startkapital benötigen, um zu beginnen. Ihrer Meinung nach braucht ein unerfahrener Trader nur 100 Dollar, um einige Kryptos an der Börse zu kaufen und mit der gewählten Strategie zu handeln. Einerseits ist dieser Betrag ausreichend, um Kryptowährung zu kaufen, und andererseits – nicht so groß, dass man Angst haben muss, ihn zu verlieren. Man muss sich darüber im Klaren sein, dass man ohne Erfahrung, Wissen und Übung keinen Erfolg haben kann.

Der Betrag für den Handel mit Kryptowährungen sollte sorgfältig überlegt werden, um Risiken zu vermeiden, ohne Hebelwirkung zu verwenden. Nehmen wir ein Beispiel – 13,7 Tausend Dollar sind genug, um Bitcoin „1 zu 1“ zu handeln, oder etwa 400 Dollar beim aktuellen Wechselkurs, um ETH zu kaufen.

Je mehr Mittel auf dem Konto sind, desto komfortabler und sicherer wird der Handel sein, und je weniger Mittel, desto größer ist die Höhe der Kreditaufnahme ist erforderlich, um digitale Vermögenswerte zu kaufen oder zu verkaufen. 

Der Handel kann jedoch für den erfahrenen Trader, der einige Kenntnisse im Bereich der Finanzanalyse hat, profitabel und effektiv sein. Aber ein Neuling muss lernen, wie man Risiken kontrolliert und Verluste vermeidet, um ein wünschenswertes Einkommen zu erzielen. Daher sollte der anfängliche Betrag an Geldmitteln ausreichend sein und mit dem aktuellen Wert der Vermögenswerte korrelieren, mit denen der Anleger handeln wird.

Schlussfolgerungen